Google www.vdsk.eu World Wide Web

Walter Engelhardt
Amselweg 3 / OT Meitzendorf
39179 Barleben
Tel. 039202-87711
Fax 0391-7279760
E-Mail engelhardt46@t-online.de

Ein Standort stellt sich vor

Mit der Gründung des Verbandes Deutscher Schwarzpulverkanoniere e.V. wurde der Standort Ohreland aus der Taufe gehoben.

Ohreland, wo liegt das?

Im Bundesland Sachsen/Anhalt, nördlich der Landeshauptstadt Magdeburg
liegt der Ohrekreis, der seinen Namen von einem kleinen Fluss namens Ohre ableitet.

Die Geschichte belegt, dass während der Deutschen Befreiungskriege in unserer Gegend heftige Scharmützel stattgefunden haben.

Aus eben dieser Zeitepoche stammen die Vorbilder unserer Modellkanonen.

Im Standort Ohreland gibt es zur Zeit 5 Kanoniere (davon eine Frau), alle Mitglieder des VDSK und natürlich in einem Schützenverein, der „1. Schützenreserve Ohreland e.V.“ organisiert.
Alle Kanoniere verfügen über die notwendigen Erlaubnisse und Genehmigungen.

Was unterscheidet uns von anderen Standorten?

Wir sind Gäste auf einem Schießstand eines anderen Schützenvereins, können dort bis max. Kal. 79 schießen und haben uns den „leisen“ Tönen, also den kleinen Kalibern verschrieben. Unsere Kanonen schießen zwischen Kal. 12 und 18 mm.

Was haben wir vor?

Der Kreis der Enthusiasten soll vergrößert werden. Wir wollen besonders den Kanonieren, die irgendwo noch ein kleines Kaliber aus dem Fachhandel oder im Eigenbau hergestellt „herumliegen“ haben die Möglichkeit bieten, das gute alte Stück im Wettkampf einzusetzen und damit wieder zum Leben zu erwecken. Ab 2007 wollen wir dazu einen Einladungswettkampf starten, ob der allerdings „Gurkenpokal“ heißen wird, steht noch nicht fest.

Die Bilder zeigen unsere Kanonen, alle im Eigenbau entstanden, weitere sind in Arbeit.




Zur Kreisstadt des Landkreises Mansfeld-Südharz

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Anmelden



Homepage

1. Schützenreserve Ohreland e.V.



44. Ueckermünder Haff-Tage
Brandenburg/Havelland